top of page

WAS IST WIKIARTICON

WikiArticon ist ein digitales Referenzkompendium für zeitgenössische bildende Künstler der Kunstgattungen Malerei, Zeichnung, Grafik, Bildhauerei,  Kunsthandwerk, Kunstfotografie, Digitalkunst.
Es ist eine frei verfügbare Enzyklopädie in Anlehnung an Wikipedia, gedacht als Nachschlagewerk für alle kunstorientierten  oder kunstinteressierten Auditorien wie auch als Referenzquelle für die hier gelisteten Künstler.

WARUM WIKIARTICON

Mit der zunehmenden Digitalisierung auch des Kunstmarktes, trifft der Kunstsammler immer seltener auf einen Händler in Gestalt eines Galeristen oder anderen Sachverständigen, der wiederum eine gewisse Garantie für Wert und Qualität seiner "Ware" geben kann. Auf der anderen Seite wächst die Zahl der Künstler auf dem ungeschützten Markt von Jahr zu Jahr. In dieser unübersichtlichen Situation hat sich Wikipedia als glaubwürdige Referenzquelle längst einen unbestrittenen Stellenwert erobert. Ca. 1,15 Mrd. Seitenabrufe pro Monat allein der deutschsprachigen Wikipedia-Ausgabe legen dafür ausreichend Zeugnis ab. Gegenwärtig (2017) gibt es im Wikipedia in der Kategorie "Maler" (Deutschland) ca. 8.400 personenbezogene Einträge. Inbegriffen sind hier alle Jahrhunderte, wobei die Alten Meister bis zu den Klassischen Modernen den überwiegenden Anteil ausmachen. Gemessen an der Zahl gegenwärtig aktiver Künstler ist nur eine recht mindere Zahl an zeitgenössischen Malern ins Wikipedia-Verzeichnis aufgenommen.

WikiArticon ist der Versuch, an dieser Stelle all jenen Künstlern, die nicht im Wikipedia-Verzeichneis erscheinen, eine anspruchsvolle und respektable Alternative zu bieten.

WELCHE OPTIONEN BIETET WIKIARTICON

Alle Künstler-Artikel werden ständig auf dem neuesten Stand der Dinge gehalten.

Vom Login-Bereich aus können aufgenommene Künstler jeweils zu Beginn eines neuen Jahres - gerechnet von Tag der Registrierung - Ihrem Profil 4 neue Werkbeispiele zufügen.

Weitere Optionen sind in Planung.

WER BETREIBT WIKIARTICON

Begründer von Wikiarticon war Ulrich Goette Himmelblau. Die Online-Enzyklopädie wurde bis Februar 2024 vom Art Domain Whois Verlag gesponsert und ediert.

Es gibt traurige Nachrichten: Ulrich Götte Himmelblau hat im Februar 2024 diese Welt verlassen. 

Lesen Sie auf seiner Künstler-Website auch unseren Nachruf.

Er hat für diesen Fall alle geschäftlichen Belange seiner Ehefrau Julika Götte übertragen.

Ab 30. März 2024 firmiert WIKIARTICON auch als Dachorganisation für die DIGITALEN KÜNSTLERKATALOGE - ehemals erschienen im Art Domain Verlag. Der Art Domain Verlag musste leider Ende März 2024 geschlossen werden.

Beide Projekte werden unter der Leitung von Julika Götte (CEO) fortgeführt.

Bei der Prüfung und Aufbereitung des von den Künstlern selbst zur Verfügung gestellten Materials wird sie den Künstlern wie gewohnt zur Seite stehen. Sie gewährleistet den Fortbestand der Enzyklopädie WIKIARTICON mit dem Vorsatz, die Plattform noch bekannter zu machen, und durch die Möglichkeit auch für internationale Künstler, sich mit einem Eintrag zu präsentieren, den Wirkradius der Plattform erheblich zu vergrößern.

WICHTIG! Alle bereits im WikiArticon gelisteten Künstler  werden im Verlauf des April von WikiArticon angeschrieben und über die neuen Modalitäten, auch bei der Zahlung des Jahresbeitrages, informiert.

 

bottom of page