Ralph Hübschmann

Ralph Hübschmann (*1957 in Greiz) ist ein deutscher Holzbildhauer.

 

Leben

In seinem - wie er gern sagt "ersten Leben" arbeitet er zunächst als Meister in der Textilbranche.

Dann ab ab 1987 hat er erste Kontakte mit Holz und Bildhauerei. Es folgt die Zusammenarbeit mit der Greizer Künstlerin Elly Viola Nahmmacher, in dieser Zeit ist er vorrangig durch durch Hieronymus Bosch, Veit Stoß, Tilman Riemenschneider inspiriert.
 

Kunst ist für ihn ein Spiegel der Seele.

"Holz, ist für mich Inspiration und Selbstverwirklichung zugleich, in der ich expressive, sinnliche Skulpturen und positive Extravaganz mit Fokus auf Ästhetik, Geist und Seele, aber auch Befindlichkeiten zum Ausdruck bringe. Dynamische Linienführung, Symmetrie und Asymmetrie, führen dabei ein spannendes, harmonisches Zwiegespräch. Skulpturen, welche durch ihre extreme Oberflächenbehandlung, Symbiose verschiedener Materialien, wie Holz, Baltischer Bernstein, Metalllegierung, Achatscheiben, Phosphoreszenz und High-Tech, ihr unverwechselbares Aussehen und Aussage bekommen."

 

Seit 2008 nimmt er an zahlreichen internationalen Kunstmessen teil, unter anderem in Istanbul (2010), Shanghai (2011), Madrid (2012), Peking (2013) , Monaco (2014) 

Ralph Hübschmann wird 2008 in der Art Domain Gallery Leipzig mit dem Hauptpreis der Palm Art Awards ausgezeichnet.

 

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2022:  Archive Art Museum, Peking, China

  • 2022:  Art Beijing Art Fair, Peking, China

  • 2021:  „Figuratum durch Abstractum, Pashmin Art Gallery, Hamburg

  • 2019:  MoCA, Museum für zeitgenössische Kunst, Peking, China

  • 2018:  "Yin Yang" Ein Ost-West Dialog der Kunst, Pashmin Art Gallery, Shanghai, China

  • 2018:  Pashmin Art Gallery, Shanghai, China

  • 2017:  Pashmin Art Gallery, Shanghai, China

  • 2017:  21. Kunstmesse Shanghai, Shanghai, China

  • 2015:  Art Palm Beach, Palm Beach, FL, USA

  • 2014:  Art Canton - Poly World Trade Center, Guangzhou, China

  • 2014:  Art Monaco, Monaco

  • 2013:  Art Peking - Internationale Kunstmesse, Peking, China

  • 2013:  Deutsches Bernsteinmuseum, Ribnitz – Damgarten

  • 2012:  Art Shanghai - Internationale Kunstmesse, Shanghai, China

  • 2012:  Art Madrid, Madrid, Spanien

  • 2011:  Art Shanghai Asien Pazific, Shanghai, China

  • 2010:  Art Istanbul, Istanbul, Türkei

  • 2009:  7. Internationale Biennale Florenz, Italien

  • 2008:  11. Internationale Kunstmesse, Salzburg, Österreich   

  • 2008:  Palm Art Award, Art Domain Galerie, Leipzig

Awards (Auswahl)

  • ​2013:   Publikumspreis, Deutsches Bernsteinmuseum, Ribnitz-Damgarten 

  • 2008:  1. Preis, Palm Art Award, Art Domain Group 

Literatur (Auswahl)

  • „Metamorphoses“ Monographie, Dr. Peter Schütt, Dr. Davood Khazaie, Übersetzung: Englisch: Dr. Davood Khazaie, Chinesisch: Mengting Zhou, Chenxin Ge, Deutsch: Katja Häckel, Pashmin Art Publisher, Hamburg, 2019, ISBN 9-783-943-79-41-4

  • SCOPE New York 2014, International Contemporary Art Show  Katalog, Nour Nouri, Pashmin Art Gallery, Hamburg, 2014

  • Art Monaco 2014, Internationale Kunstmesse für zeitgenössische Kunst Katalog, Nour Nouri, Pashmin Art Gallery, Hamburg, 2014

  • Art Peijing 2012, Kunstmesse für zeitgenössische Kunst Katalog, Nour Nouri, Dr. Peter Schütt, Dr. Davood Khazaie, Katharina Siegel, Wilken Wehrt, Pashmin Art Gallery, Hamburg, 2012

  • Art Madrid 2012, Kunstmesse für zeitgenössische Kunst Katalog, Nour Nouri, Dr. Peter Schütt, Dr. Davood Khazaie, Katharina Siegel, Wilken Wehrt, Pashmin Art Gallery, Hamburg, 2012

  • Art Canton 2014Kunstmesse für zeitgenössische Kunst / Gungzhou, China - Katalog, Nour NouriPashmin Art Gallery, Hamburg, 2014

  • Contemporary Istanbul / Türkei 2010

  • Kunstmesse für zeitgenössische Kunst KatalogNour NouriPashmin Art Management, Hamburg, 2010

Weblink

Ralph Hübschmann